Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer

Schachclub Bellheim 1949

Bericht 17.12.2017

Geschrieben von Jan Wilk
  1. Mannschaft: 2. Rheinland-Pfalz-Liga

Beim Tabellendritten Kaiserslautern konnte die Erste doch etwas überraschend einen wichtigen Punkt mitnehmen. Durch einen kampflosen Sieg von Raul Zuniga, Remis von Hans-Jürgen Kuntz (Brett 3) und Thomas Kopf (Brett 6) sowie einem schönen Sieg von Gerald Endres (Brett 7), der durch Bauernopfer die Stellung seines Gegners demolierte und schließlich auch noch die Dame gewinnen konnte, lag Bellheim mit 3:1 in Führung. Nachdem jedoch Rainer Zwick am zweiten Brett und Jan Wilk an Brett 8 aufgeben mussten stand die Begegnung mit 3:3 auf Messers Schneide. Christian Fromm stand am Spitzenbrett im Endspiel leicht besser, allerdings mit ungleichfarbigen Läufern und Rainer Kopf hatte gegen den stärksten Gegenspieler Helmut Hürter einen Turm und Läufer gegen die Dame. Schließlich endeten beide Partien Remis, womit das Mannschaftsunentschieden feststand.

 

  1. Mannschaft: Bezirksliga

Am vergangenen Sonntag empfang die zweite Mannschaft von Bellheim die erste Mannschaft von Kandel. Zum Auftakt des 4. Spieltages war die Mannschaft des Gastes Turm Kandel nicht vollständig, doch die Bretter mussten pünktlich um 9:00 Uhr freigegeben werden. Kurz vor Ablauf der Karenzeit, es waren schon 26 Minuten verstrichen, erschien auch der letzte Spieler der Gastmannschaft und das Spiel an Brett 4 mit Ferdinand Kröper konnte beginnen.

Bereits nach einer halben Stunde wurde Rainer Bolz Matt gesetzt. Durch schnelles und genaues Spiel konnte Ulf Scheiwer an Brett 6, nach einer Stunde Spielzeit, souverän in einem Endspiel mit zwei verbundenen Freibauern den ersten vollen Brettpunkt für Bellheim einfahren. Nach knapp 2 Stunden einigte sich Martin Detzel an Brett 8 auf Remis in ausgeglichener Stellung. Kurz danach besiegte Yannick Föhr an Brett 3 mit Schwarz seinen Gegner, mit lediglich 15 Minuten eigener Bedenkzeit! Leider war die Freude nicht von langer Dauer, da Uwe Stein an Brett 7 aufgeben musste. Er hatte mit Schwarz einen Bauer und eine Qualität weniger. Wieder herrschte Gleichstand. Nach fast 3 Stunden Spielzeit stand auch das Ergebnis am Spitzenbrett fest. Jan Wilk konnte nach einem Bauernverlust und anschließendem genauen Angriff-Spiel seines Gegners die Stellung nicht mehr zusammenhalten. Ferdinand Kröper konnte seinen Eröffnungsvorteil verwerten und hatte schnell eine Gewinnstellung auf dem Brett. Durch kontinuierliches Druckspiel konnte er die Stellung seines Gegners aufbrechen und mattsetzen. Wieder Ausgleich. Jetzt hing alles an Brett 2. Die Stellung auf dem Brett war ein technisches Remis, Läufer-Bauer gegen Springer-Bauer, doch nach einer taktischen Ungenauigkeit musste sich Andreas Zuniga-Hinderberger nach 4 Stunden Spielzeit geschlagen geben. Endstand 3,5:4,5. Die zweite Mannschaft verweilt in der Winterpause weiterhin im hinteren Tabellendrittel der Bezirksliga Süd-Ost.

  1. Mannschaft: Bezirksklasse

Die dritte Mannschaft spielte bei der Zweiten aus Westheim 2,5:2,5 Unentschieden, wobei auf jeder Seite das letzte Brett fehlte. Michael Sohl, Volker Stein, Clemens Wolff, Angelika Klöditz und Otto Carius spielten allesamt Remis.

 

 Schnellschachturnier

Am Freitag, dem 23.12.2017, 20.30 Uhr, findet im alten Rathaus, Hauptstraße 125, das Vereins-Schnellschachturnier statt. Dabei können alle interessierten Schachspieler gerne teilnehmen.

 

Schüler- und Jugendtraining

Das Schüler- und Jugendtraining des Schachclubs findet freitags ab 18.00 Uhr im Vereinsraum im alten Rathaus, Hauptstraße 125, statt. Das Training ist kostenlos. Neueinsteiger und Anfänger sind jederzeit willkommen..

 

Schachclub im Internet

Informationen über den Schachclub Bellheim sowie die aktuellen Spielberichte und Sonstiges sind regelmäßig auf der Homepage des Schachclubs unter www.schachclub-bellheim.de nachzulesen. 

Kategorie: