Schachclub Bellheim 1949

 

Spielberichte  Saison 2013/14 

 

1. Mannschaft: 2. Rheinland-Pfalz-Liga

Die Erste beendet die Saison mit einem guten 3. Platz

Am letzten Spieltag gab es eine knappe 3,5:4,5 Niederlage gegen Frankenthal 2. Für die vollen Punkte sorgten Jan Wilk und Ulf Scheiwer am 5 und 7. Brett. Oliver Prestel, Christian Fromm und Rainer Kopf spielten Remis. Mit 11:7 Punkten steht somit am Saisonende ein guter 3. Tabellenplatz.  

Den Brettpreis an Brett 4 sicherte sich wie in der Vorsaison Rainer Zwick mit 6 Punkten aus 7 Partien und auch Christian Fromm am 6 Brett.

 

2. Mannschaft: Bezirksliga am 23.03.2014

Am letzten Spieltag gab es eine knappe 3,5:4,5 Niederlage gegen den direkten Verfolger Kandel 1. Jan Wilk und Ulf Scheiwer konnten ihre Partien gewinnen. Volker Stein, Andreas Zuniga Hinderberger und Uwe Stein spielten Remis. Somit beendet die Zweite die Bezirksligasaison mit hervorragenden 13 Punkten und Platz 4. in der Schlusstabelle.

Die herausragenden Spieler waren in dieser Saison wie auch schon in der letzten Jan Wilk, der am 3. Brett mit 6 Punkten aus 8 Partien die Brettwertung gewinnen konnte und Uwe Stein, dem am 5. Brett mit 6 Punkten aus 7 Partien das gleiche gelang. 

 

1. Mannschaft: 2. Rheinland-Pfalz-Liga am 09.03.2014

Am vorletzten Spieltag gab es ein Unentschieden gegen Pirmasens 2, wobei sicherlich etwas mehr drin war. Gerald Endres brachte uns in Führung und nach einem Remis von Uwe Stein, einer Niederlage von Christian Fromm und einem weiteren Sieg von Rainer Zwick, der am Spitzenbrett das Duell der ehemaligen Pfalzmeister gegen Herbert Dietzsch gewinnen konnte, stand es 2,5:1,5 für Bellheim. Thomas Kopf schaffte es nicht, seine klar gewonnene Partie zu gewinnen und Raul Zuniga und Oliver Prestel verloren gar. Schließlich war es einmal mehr Rainer Kopf, der nach knapp 6 Stunden Spielzeit sein Endspiel gewinnen und so noch das Unentschieden sichern konnte.

3. Mannschaft: Bezirksklasse am 09.03.2014

Gegen Jockgrim 2 verlor die Dritte am letzten Spieltag mit 1,5:4,5. Lediglich Markus Gschwind gewann seine Partie, Bernd Geistert spielte Remis.

 

4. Mannschaft: Kreisliga am 09.03.2014

Am letzten Spieltag der Kreisliga musste sich die Vierte mit 1,5:2,5 knapp dem Tabellenführer Sondernheim 2 geschlagen geben. Yannick Föhr schaffte dabei am ersten Brett ein Remis und gewann mit 6 Punkten sogar die Brettwertung. Am vierten Brett holte Rayen Zuniga Hinderberger ebenfalls einen Punkt.

 

5. Mannschaft: Kreisklasse am 09.03.2014

Mit einer knappen Niederlage gegen Jockgrim 3 beendet die fünfte Mannschaft die Saison. Michael Hörner und Violeta Zuniga Hinderberger erspielten sich ein Remis.

 

2. Mannschaft: Bezirksliga am 23.02.2014

Am vorletzten Spieltag zeigte unsere 2.Mannschaft eine super Leistung und kam zu einem knappen 4,5:3,5 Sieg gegen die Erste aus Maximiliansau-Wörth. Jan Wilk gewann am 3. Brett seine Partie gegen den stärksten Gegner. Zudem siegte auch Andreas Zuniga Hinderberger, Uwe Stein und Ulf Scheiwer. Das frühe Remis von Volker Stein am Spitzenbrett reichte somit schließlich zum Gesamtsieg. Mit nun 13:3 Punkten steht die Zweite auf dem hervorragenden zweiten Tabellenplatz.

4. Mannschaft: Kreisliga am 23.02.2014

Die vierte Mannschaft hatte Maximiliansau-Wörth 3 zu Gast und behielt mit 2,5:1,5 knapp die Oberhand. Yannick Föhr am ersten Brett und Violeta Zuniga Hinderberger konnten gewinnen und Martin Detzel holte am zweiten Brett ein Remis.

1. Mannschaft:  2.Rheinland-Pfalz-Liga am 16.02.2014

Am 7. Spieltag kam unsere 1.Mannschaft zu einem kampflosen Sieg beim Schusslicht Schott Mainz 4. Da gleichzeitig der Tabellenführer Landskrone gegen Heidesheim einen Punkt abgeben musste, ist die Meisterschaft plötzlich wieder spannend und selbst Bellheim hat nach Landskrone und Schachhaus Ludwigshafen wieder Außenseiterchancen.

3. Mannschaft: Bezirksklasse am 16.02.2014

Ein achtbares Unentschieden erreichte die dritte Mannschaft gegen Herxheim 2. An den ersten 3 Brettern mussten zwar alle Partien aufgegeben werden aber Otto Carius, Ferdinand Kröper und Sebastian Schmitt konnten ihre Partien gewinnen.

4.Mannschaft: Kreisliga am 09.02.2014

Nur knapp mit 1,5:2,5 verlor die Vierte beim Favoriten Speyer-Schwegenheim 4. Martin Detzel konnte seine Partie gegen einen 400 Wertungspunkte stärkeren Gegner gewinnen und Yannick Laibacher holte ein Remis.

 

1. Mannschaft:  2.Rheinland-Pfalz-Liga am 26.01.2014

Im Spitzenspiel der 2.Rheinland-Pfalz-Liga war der Tabellenführer Landskrone zu Gast. Nach gutem Start, Oliver Prestel am Spitzenbrett und Thomas Kopf an Brett 5, beide mit Schwarz, bekamen Remisangebote, die sie annahmen und am 2 Brett überspielte Rainer Zwick souverän seinen Gegenspieler zur 2:1 Führung. Kurz vor der ersten Zeitkontrolle wendete sich das Blatt jedoch zu Gunsten von Landskrone. An den hinteren 3 Brettern mussten nacheinander Gerald Endres, Raul Zuniga und Reiner Bolz allesamt ihre Partien aufgeben, womit die Niederlage besiegelt war. Die Stellung von Rainer Kopf ergab höchstens noch ein Remis, welches er auch erreichte und auch die Partie von Christian Fromm endete trotz allen Gewinnversuchen Remis. Durch diese 3:5 Niederlage ist die Erste mit jetzt 8:4 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz. In den nächsten beiden Spielen sollte nun noch mindestens ein Punkt geholt werden um den Klassenerhalt vorzeitig zu sichern. In den jeweiligen Brettwertungen der Liga liegen Rainer Zwick mit 5 Punkten aus 6 Spielen und Christian Fromm mit 4,5 aus 6 derzeit an erster Stelle. 

3. Mannschaft: Bezirksklasse am 26.01.2014

Die dritte Mannschaft erzielte mit 1,5:4,5 beim haushohen Favoriten Sondernheim 1 ein achtbares Ergebnis, insbesondere weil Michael Sohl am Spitzenbrett gewinnen konnte und Clemens Wolff an Brett 2 ein Remis erreichte, jeweils gegen 300 Wertungspunkte stärkere Gegenspieler.

4. Mannschaft: Kreisliga am 19.01.2014

Mit 2,5:1,5 besiegte die Vierte wie schon in der Vorrunde Hagenbach 3. Yannick Föhr und Martin Detzel konnten ihre Partien gewinnen und Yannick Laibacher spielte Remis. Auch Cheyenne Brock spielte eine gute Partie, wurde aber von ihrem weitaus stärkeren Gegenspieler aber schließlich doch Schachmatt gesetzt.

1. Mannschaft:  2.Rheinland-Pfalz-Liga am 12.01.2014

Mit einem doch etwas überraschenden 4,5:3,5 Sieg kehrte die erste Mannschaft vom Gastspiel beim Schachclub Neustadt zurück. Nach Siegen von Rainer Zwick an Brett 2 und Christian Fromm (Brett 3), einem Remis von Thomas Kopf (Brett 6) und Niederlagen von Oliver Prestel am Spitzenbrett sowie Gerald Endres (Brett 7)und Uwe Stein (Brett 8) stand es nach der ersten Zeitkontrolle lange Zeit 3,5:2,5 für die nach Wertungszahlen favorisierten Neustädter. Danach schaffte es der in dieser Saison stark aufspielende Raul Zuniga am fünften Brett gegen den ehemaligen Pfalzmeister Stefan Vautrin die eingeschnürte Stellung seines Gegners auszunutzen und durch seinen Sieg den Gesamtstand auszugleichen. Deutlich motiviert zeigte Rainer Kopf am vierten Brett dann eine starke Endspieltechnik und gewann nach knapp 6 Stunden Spielzeit sein Endspiel mit jeweils Läufer und 6 Bauern zum umjubelten Gesamtsieg.

Mit 8:2 Mannschaftspunkten ist die Erste neuer Tabellenzweiter der 2.Rheinland-Pfalz-Liga und am 26.01. kommt es zum direkten Vergleich mit dem ungeschlagenen Tabellenführer Landskrone.

 

2. Mannschaft: Bezirksliga am 12.01.2014

Auch die zweite Mannschaft setzt durch einen klaren 6:2 Sieg gegen Hagenbach 2 ihre Erfolgsserie fort. Jan Wilk, Miroslav Vozetic, Ferdinand Kröper und Michael Sohl konnten ihre Partien gewinnen. Remis spielten Volker Stein, Reiner Bolz, Andreas Zuniga Hinderberger und Angelika Klöditz. Somit blieben alle 8 Spieler ohne Niederlage. Mit 11:1 Punkten belegt die Zweite somit ebenfalls Tabellenplatz zwei.

5. Mannschaft: Kreisklasse am 12.01.2014

Die fünfte Mannschaft gewann mit 3:1 gegen Hagenbach 4. Rayen und Violeta Zuniga Hinderberger konnten ihre Partien gewinnen wie auch Michael Hörner.

2. Mannschaft am 15.12.2013

In der Bezirksliga musste die 2. Mannschaft in Neuburg antreten und holte nach spannendem Spielverlauf mit 4,5:3,5 den nächsten Sieg. Jan Wilk, Andreas Zuniga Hinderberger, Miroslav Vozetic und Angelika Klöditz konnten ihre Partien gewinnen und Uwe Stein spielte Remis. Somit steht die Zweite nach dieser wiederum starken Mannschaftsleistung mit 9:1 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz.

4. Mannschaft am 15.12.2013

Die Vierte musste bei Herxheim 3 antreten und konnte den Punktgewinn aus der Vorrunde leider nicht wiederholen. Lediglich Yannick Föhr konnte sich für seine Vorrundenniederlage revanchieren und diesmal seine Partie zum 1:3 Endstand gewinnen.

1. Mannschaft:  2.Rheinland-Pfalz-Liga am 01.12.2013

Mit einem überraschend deutlichen 5,5:2,5 Sieg gegen Landau 2 ist die erste Mannschaft wieder auf die Erfolgsspur zurückgekehrt. Zunächst sah es nicht gut aus, da Christian Fromm nicht gut aus der Eröffnung heraus kam. Aber ausgerechnet er brachte uns zusammen mit Oliver Prestel (Brett 4) mit gewonnenen Partien auf die Siegerstraße. Danach erreichten mit Svetlin Stojanov am Spitzenbrett sowie Rainer Zwick an Brett 3 und Rainer Kopf an Brett 5 drei Spieler mit den schwarzen Figuren jeweils ein Remis. Als dann an Brett 8 auch Thomas Kopf seine Partie gewinnen konnte, war mit 4,5 der Gesamtsieg sicher gestellt. Danach verlor der in dieser Saison stark spielende Raul Zuniga seine besser stehende Partie in der Zeitnotphase. An Brett 2 gelang es schließlich Frank Salzgeber in einem Turmendspiel mit gleichen Bauern den nach Wertungspunkten stärksten Gegenspieler zur Aufgabe zu bewegen, womit der 5,5:2,5 Gesamtsieg feststand.

Mit 6:2 Mannschaftspunkten belegt die Erste nun den 3. Tabellenplatz.

 

4. Mannschaft: Kreisliga am 01.12.2013

Gegen eine starke Sondernheimer Zweite hätte es für die vierte Mannschaft beinahe zu einem Punktgewinn gereicht. Am ersten Brett gelang Yannick Föhr mit einem Sieg gegen seinen über 400 Wertungspunkten stärkeren Gegner eine faustdicke Überraschung und auch Martin Detzel knöpfte seinem 400 Punkte stärkeren Gegner ein Remis ab. Jan Bouquet und Ricardo Hartenstein mussten ihre Partien aufgeben, dennoch war das 1,5:2,5 ein sehr gutes Ergebnis. 

   

2. Mannschaft:  Bezirksliga am 24.11.2013

Mit 5:3 besiegte unsere 2. Mannschaft Westheim 1. Reiner Bolz an Brett 2 und Ulf Scheiwer an Brett 6 sorgten mit ihren Gewinnpartien für eine schnelle Führung. Nach einem Remis von Miroslav Vozetic und 2 weiteren Siegen von Uwe Stein an Brett 5 und Andreas Zuniga Hinderberger an Brett 4 war der Gesamtsieg unter Dach und Fach. Jan Wilk erreichte dann noch am 3. Brett ein Remis. Die 2 Niederlagen von Volker Stein und Angelika Klöditz fielen somit nicht mehr ins Gewicht. Mit 7:1 Mannschaftspunkten belegt die Zweite derzeit den hervorragenden 3. Platz der Bezirksligatabelle und hat damit nach dem vierten Spieltag fast schon das Ziel Klassenerhalt erreicht.

   

5. Mannschaft: Kreisklasse am 24.11.2013

Mit 0,5:3,5 verlor die 5. Mannschaft beim Favoriten Landau 5. Dabei gelang Violeta Zuniga Hinderberger ein Remis. Rayen Zuniga Hinderberger, Ricardo Hartenstein und Emrah Maloku mussten nach gutem Spiel ihre Partien aufgeben.

 

1. Mannschaft:  2. Rheinland-Pfalz-Liga am 17.11.2013

Mit 3:5 musste unser Team am dritten Spieltag die erste Saisonniederlage hinnehmen. Bei Schachhaus Ludwigshafen konnten Christian Fromm und Raul Zuniga ihre Partien gewinnen. Eine starke Leistung zeigte auch Rainer Zwick, der mit den schwarzen Figuren gegen einen der stärksten Spieler dieser Liga ein Remis schaffte. Ein weiteres Remis schaffte Rainer Kopf. Die anderen 4 Partien gingen verloren, wobei teilweise riesige Vorteile verspielt wurden.

3. Mannschaft: Bezirksklasse am 17.11.2013

Nur knapp mit 2,5:3,5 verfehlte die dritte Mannschaft einen Punktgewinn gegen die Favoriten aus Maximiliansau/Wörth 2. Michael Sohl siegte am Spitzenbrett. Dazu spielten Bernd Geisert, Otto Carius und Ferdinand Kröper remis. Nur knapp mussten sich Clemens Wolff und Yannick Föhr geschlagen geben.

Mit 2,5:1,5 gelang der vierten Mannschaft ein Sieg bei Maximiliansau/Wörth 3.Am Spitzenbrett siegte Yannick Föhr ebenso wie Yannick Laibacher an Brett 3. Am zweiten Brett erreichte Martin Detzel ein Remis. Lediglich Jan Bouquet musste diesmal seine Partie aufgeben.

2. Mannschaft: Bezirksliga am 03.11.2013

Gegen eine etwas stärker aufgestellte Mannschaft aus Speyer-Schwegenheim 3 konnte die Bellheimer Zweite ein etwas glücklich zustande gekommenes 4:4 erreichen. Nachdem es anfangs nach einer hohen Niederlage ausschaute, konnten innerhalb kurzer Zeit Miroslav Vozetic, Angelika Klöditz und Michael Sohl ihre Partien gewinnen. Zudem schaffte es Rainer Bolz am Spitzenbrett, seinen Gegner in Zeitnot zu bringen und somit zu schwachen Zügen zu verleiten, womit er ebenfalls den vollen Punkt einfuhr und das 4:4 sicherte. Die folgenden Niederlagen von Jan Wilk, Volker Stein, Ulf Scheiwer und Bernd Geisert waren somit verkraftbar. Mit 5:1 Punkten hat sich die zweite Mannschaft nun vorerst in der vorderen Tabellenhälfte festgesetzt.

5. Mannschaft: Kreisklasse

Gegen ein dezimiertes Team von Kandel 3 gab es einen 3:1 Sieg. Cheyenne Brock, Deniz Ilan und Emrah Maljoku holten volle Punkte. Die stärkste Partie lieferte Ricardo Hartenstein. Am Spitzenbrett konnte er gegen einen 500 Wertungspunkte stärkeren Gegner eine Figur gewinnen und verlor nur knapp im Endspiel.

1. Mannschaft: 2. Rheinland-Pfalz-Liga am 20.10.2013

Mit 5:3 gegen ein starkes Team aus Heidesheim 2 konnte die erste Mannschaft auch ihr zweites Saisonspiel knapp gewinnen. Nach Siegen von Gerald Endres, Rainer Zwick und Svetlin Stojanov, Niederlagen von Rainer Kopf und Christian Fromm und zwei Remispartien von Thomas Kopf und Raul Zuniga stand es lange Zeit 4:3 für uns. Die Partie von Oliver Prestel am zweiten Brett musste die Entscheidung bringen. Nach fast 5 Stunden Spielzeit schaffte er es schließlich, alle Angriffe seines Gegenspielers am Königsflügel abzuwehren und seine leicht vorteilhafte Stellung in einen Sieg umzumünzen, womit das 5:3 Endergebnis feststand.

4. Mannschaft: Kreisliga

Die Mitfavoriten der Kreisliga aus Speyer/Schwegenheim 5 waren für unsere junge Mannschaft noch eine Nummer zu groß und so setzte es eine deutliche 0:4 Niederlage. Dennoch belegt die Vierte weiterhin einen guten Mittelfeldplatz.

1. Mannschaft: 2. Rheinland-Pfalz-Liga am 29.09.2013

Zum Saisonauftakt erspielte sich die erste Mannschaft beim SV Worms 2 einen knappen 4,5:3,5 Sieg. Nachdem Thomas Kopf und Oliver Prestel ihre Partien aufgeben mussten und Jan Wilk remis spielte, waren wir bereits mit 0,5:2,5 in Rückstand. Durch 3 nachfolgende Gewinnpartien von Svetlin Stojanov, Christian Fromm und Raul Zuniga sowie der Niederlage von Gerald Endres stand es 3,5:3,5 und die letzte Partie von Rainer Zwick wurde somit entscheidend. In seiner spannenden Partie gelang es Zwick schließlich, in ein leicht besseres Turmendspiel abzuwickeln und diesen Vorteil auch in einen Sieg umzumünzen.

 

2. Mannschaft: Bezirksliga am 29.09.2013

Eine faustdicke Überraschung gelang der mit dreifachem Ersatz angetretenen zweiten Mannschaft gegen Bad Bergzabern 1. Gegen den nach Wertungszahlen klar stärkeren Gegner konnten Uwe Stein, Andreas Zuniga Hinderberger und Michael Sohl ihre Partien gewinnen. Reiner Bolz, Clemens Wolff und Sebastian Schmitt spielten remis und der 4,5:3,5 Sieg war perfekt.

4. Mannschaft: Kreisliga am 29.09.2013

Zu guter letzt konnte auch die 4.Mannschaft bei Hagenbach 3 mit 2,5:1,5 gewinnen. Yannick Laibacher und Jan Bouquet siegten und am Spitzenbrett erreichte Yannick Föhr ein Remis, welches zum Gesamtsieg ausreichte.

 

Bezirksjugendmeisterschaften:

In Hagenbach gingen die diesjährigen Bezirksjugendmeisterschaften zu Ende.

Hierbei erspielte sich Andreas Zuniga Hinderberger mit 4,5 Punkten aus 5 Partien den ersten Platz und somit den Bezirksmeistertitel. Herzlichen Glückwunsch für diese starke Leistung! Den 4. Platz erreichte Yannick Föhr mit 2 Punkten und Rayen Zuniga Hinderberger erzielte 1 Punkt. In der U 12 erspielte sich Violeta Zuniga Hinderberger mit 4,5 Punkten aus 7 Partien, hinter den 2 großen Favoriten den hervorragenden 3. Platz, gleichzeitig den ersten Platz der Mädchen.

 

2. Mannschaft: Bezirksliga

Zum Saisonauftakt schaffte die 2. Mannschaft beim nach Wertungszahlen schwächeren Team von Rülzheim 2 einen deutlichen 7:1 Sieg. Reiner Bolz, Jan Wilk, Miroslav Vozetic, Uwe Stein, Angelika Klöditz und Sebastian Schmitt konnten ihre Partien gewinnen. Volker Stein und Andreas Zuniga Hinderberger spielten Remis.

 

4. Mannschaft: Kreisliga

Mit einem guten 2:2 Unentschieden gegen Herxheim 3 startete die 4.Mannschaft in die Kreisligasaison. Yannick Föhr musste sich am ersten Brett knapp geschlagen geben, dafür konnten Martin Detzel am zweiten und Yannick Laibacher am dritten Brett Remis halten und Rayen Zuniga Hinderberger gelang sogar ein Sieg, der zum ersten Punktgewinn reichte.

 

5. Mannschaft: Kreisklasse

Gegen Rülzheim 3 schaffte Michael Hörner ein überraschendes Remis. Ricardo Hartenstein und Violeta Zuniga Hinderberger mussten nach teilweise gutem Spiel ihre Partien aufgeben.

 

3. Mannschaft: Bezirksklasse am 01.09.2013

Zum Saisonauftakt schaffte die 3. Mannschaft gegen das nach Wertungszahlen stärkere Team von Speyer/Schwegenheim 4 einen deutlichen 5:1 Sieg. Jeweils schön heraus gespielte Gewinnpartien gelangen Sebastian Schmitt und Ferdinand Kröper. Markus Gschwind und Bernd Geisert spielten Remis. An den beiden ersten Brettern kam dann etwas Glück zu Hilfe. Clemens Wolff mit Materialrückstand und Michael Sohl, der bereits 2 Figuren verloren hatte, konnten letztendlich ihre Partien noch drehen und für den 5:1 Endstand sorgen.  

 

 

Saison 2012/2013 

 

2. Mannschaft am 21.04.2013:

Zum Saisonabschluss der Bezirksliga musste die zweite Mannschaft bei der zentralen Schlussrunde in Westheim gegen den Tabellennachbarn Kandel 1 spielen. Bei der Ausgeglichenheit der Teams entwickelte sich eine spannende Begegnung, bei der Miroslav Vozetic, Andreas Zuniga Hinderberger und Angelika Klöditz ihre Partien gewinnen konnten. 

Jan Wilk, Ulf Scheiwer und Uwe Stein spielten Remis, womit ein knapper 4,5:3,5 Gesamtsieg erreicht werden konnte. Eine ganz starke Saison spielte Jan Wilk, der 6,5 Punkte aus 9 Partien holte und sich damit überlegen die Brettmeisterschaft am dritten Brett sicherte sowie auch Uwe Stein, der mit 5,5 aus 8 die Brettwertung am 6. Brett gewinnen konnte. Angelika Klöditz schaffte am 7. Brett sogar 6 Punkte aus 8 Partien, womit sie den 2. Platz erreichte.

   

1. Mannschaft am 14.04.2013:

Zum Saisonabschluss der 2. Rheinland-Pfalz-Liga Süd hatte die erste Mannschaft bei der zentralen Schlussrunde in Frankenthal das Team von Gau-Algesheim 2 zum Gegner. Mit dem sicheren Klassenverbleib im Rücken gestaltete sich die Begegnung lange Zeit ausgeglichen, obwohl 4 Spieler der zweiten Mannschaft eingesetzt waren. Als erstes erreichte Reiner Bolz an Brett 6 ein Remis, wobei sein Gegner über 200 Wertungspunkte höher eingestuft war. Zwischenzeitlich mussten Raul Zuniga am 4. und Uwe Stein am 7. Brett ihre Partien aufgeben. Volker Stein erspielte sich an Brett 5 eine aussichtsreiche Stellung, jedoch unterlief ihm kurz vor einem Remisschluss ein Fehlzug worauf auch er aufgeben musste. An den ersten drei Brettern erspielten sich Christian Fromm, Thomas Kopf und Rainer Kopf jeweils ein Remis und ganz überraschend gelang dies auch Andreas Zuniga Hinderberger an Brett 8 gegen einen 500 Wertungspunkte stärkeren Gegenspieler. Damit stand das 2,5:5,5 Endergebnis fest. In der Tabelle konnte keine andere Mannschaft an uns vorbeiziehen, so dass mit 8:10 Punkten der 6. Tabellenplatz gehalten werden konnte, was bei vermutlich 3 Absteigern diesmal auch notwendig war.

3 Spieler zeigten in dieser Saison eine überragende Leistung. 4 Punkte aus 5 Partien erreichte Rainer Zwick überwiegend am ersten oder zweiten Brett, sowie Christian Fromm und Rainer Kopf, die 6,5 Punkte aus 9 Partien holten und damit auch die jeweiligen Brettwertungen für sich entscheiden konnten.  

 

1. Mannschaft: 2.Rheinland-Pfalz-Liga am 10.03.2013

Ein wichtiges 4:4 erreichte die erste Mannschaft bei Frankenthal 2. Zunächst akzeptierte Christian Fromm am dritten Brett das Remisangebot seines Gegenspielers. Danach gewann Svetlin Stojanov am zweiten Brett seine Partie mit nur noch 3 Minuten Bedenkzeit, wobei sein Gegner noch über eine Stunde zur Verfügung hatte. Am 6. Brett war die Partie von Raul Zuniga gegen den stärksten Gegenspieler trotz guter Gegenwehr Aufgabereif. Die Partie am Spitzenbrett von Rainer Zwick endete ebenso Remis wie auch bei Torsten Karn (Brett 4), Thomas Kopf (Brett 5), Rainer Kopf (Brett 7) und Gerd Reichling (Brett 8).

Nach den Ergebnissen der anderen Mannschaftskämpfe belegt die Erste nun mit 8:8 Punkten den 6. Tabellenplatz und hat sich damit bereits vor dem letzten Spieltag gegen Gau-Algesheim den Klassenerhalt definitiv gesichert.  

 

2. Mannschaft: Bezirksliga am 10.03.2012

Auch die 2. Mannschaft sorgt für positive Schlagzeilen mit einem Sieg beim Tabellenzweiten Maxau/Wörth und komplettiert damit das gute Wochenende für den Bellheimer Schachclub. Mit einem Wertungszahldurchschnitt von 1533 konnte man sich gegen die mit einem Durchschnitt über 1700 angetretenen Maxau/Wörther sieben Remise erspielen und Uwe Stein gewann seine Partie. Die Remise erzielten Reiner Bolz, Jan Wilk, Ulf Scheiwer, Miroslav Vozetic, Angelika Klöditz, Andreas Zuniga Hinderberger und Bernd Geisert. Mit 10:6 Punkten belegt die Zweite vor dem letzten Spieltag den 4. Tabellenplatz.

 

4. Mannschaft: Kreisklasse am 03.03.2013

Mit einem 2:2 kehrte die vierte Mannschaft aus Speyer zurück und festigt damit den dritten Platz in der Kreisklasse. Ferdinand Kröper und Martin Detzel konnten ihre Partien gewinnen, Jan Bouquet und Emrah Maljoku verloren nur knapp.

 

2. Mannschaft: Bezirksliga am 24.02.2013

Durch ein beachtliches 4:4 Unentschieden gegen den Tabellendritten Jockgrim 1 konnte die zweite Mannschaft mit nun 8:6 Mannschaftspunkten den vierten Tabellenplatz weiter festigen. Jan Wilk besiegte an Brett 3 mit den schwarzen Figuren den stärksten Gegenspieler und Angelika Klöditz gewann mit Weiß ihre Partie an Brett 8. Beide sind nun mit 5,5 aus 7 bzw. 4,5 aus 6 Partien in der TOP 10 der Liga angekommen. An den ersten beiden Brettern spielten Volker Stein und Reiner Bolz remis wie auch Ulf Scheiwer und Uwe Stein an den Brettern 4 und 5. 

 

1. Mannschaft: 2. Rheinland-Pfalz-Liga am 17.02.2013

Durch einen 5:3 Sieg gegen den Angstgegner Heidesheim 2 konnte sich die erste Mannschaft am Sonntag zwei wichtige Punkte gegen den Abstieg erkämpfen. Zunächst konnten Gerd Reichling und Christian Fromm auf Bellheimer Seite ihre Partien gewinnen und damit die Niederlagen von Thomas Kopf und Uwe Klöditz zum 2:2 ausgleichen. Am 2. Brett hatte es Frank Salzgeber einmal mehr mit dem stärksten Gegenspieler zu tun und wickelte seine Partie zum Remis ab. Am ersten Brett sorgte Rainer Zwick wieder einmal für Hochspannung. Mit einer Qualität weniger und in hochgradiger Zeitnot zwang er den gegnerischen König in ein Abzugschach und gewann dadurch schließlich einen Turm. Als er seinen 40. Zug absolvierte, zeigte seine Uhr noch genau 1 Sekunde an. Nach Rekonstruktion der Partie gab sein Gegner dann sofort auf. Somit stand es 3,5:2,5. Als dann auch noch Raul Zuniga am 5.Brett seine Partie gewann, willigte Rainer Kopf am 6. Brett ins Remis ein und der 5:3 Erfolg war perfekt.

Die Erste hat durch diesen wichtigen Sieg nun mit 7:7 Punkten zwar ein ausgeglichenes Punktekonto, ist in Anbetracht der Tabellenkonstellation und möglichen 3 Absteigern jedoch immer noch nicht endgültig gerettet.

 

3. Mannschaft: Bezirksklasse am 17.02.

Ebenfalls überraschend entführte die Bellheimer Dritte die Punkte beim Tabellenzweiten Herxheim 2. Es siegten Michael Sohl, Bernd Geisert und Sebastian Schmitt. Das wichtige Remis erzielte Markus Gschwind.

  

2. Mannschaft: 03.02.2013 Bezirksliga

Nach einer starken Leistung und dem knappen 4,5:3,5 Auswärtserfolg bei Hagenbach 2, konnte sich die zweite Mannschaft schon vorzeitig den Klassenerhalt sichern. Volker Stein, Jan Wilk, Uwe Stein und Andreas Zuniga Hinderberger konnten ihre Partien gewinnen. Reiner Bolz spielte am Spitzenbrett Remis. Lediglich Ulf Scheiwer, Michael Sohl und Clemens Wolff durch Zeitüberschreitung verloren ihre Spiele. Mit 7:5 Punkten belegt die Zweite einen sehr guten 4. Tabellenplatz.

 

4. Mannschaft: 23.02.2013 Kreisklasse

Mit dem Endergebnis von 2:2 trennte sich die vierte Mannschaft von Jockgrim 3. Violeta Zuniga Hinderberger konnte in ihrem allerersten Mannschaftsspiel ihre Partie gewinnen, wenn auch ganz kurios durch ein Handyklingeln bei ihrer Gegnerin. Yannick Laibacher und Cheyenne Brock spielten remis. Am ersten Brett musste sich Ferdinand Kröper dem stärksten Spieler der Klasse geschlagen geben. Die Vierte hat damit ihren dritten Tabellenplatz weiter festigen können.

  

1. Mannschaft: 20.01.2013, 2.Rheinland-Pfalz-Liga

Eine knappe 3:5 Niederlage hat die erste Mannschaft in der 2. Rheinland-Pfalz-Liga bei Landau 2 hinnehmen müssen. Gegen die in starker Besetzung angetretenen Landauer verkaufte sich unsere ersatzgeschwächt und wegen der Witterungsverhältnisse nur mit 7 Spielern angetretene Erste sehr beachtenswert und holte an den vorderen Brettern 2,5 Punkte. Am ersten Brett siegte Christian Fromm, am dritten Brett spielte Thomas Kopf remis und am vierten Brett zwang Rainer Kopf seinen über 200 Wertungspunkte stärkeren Gegenspieler nach einer klasse Partie zur Aufgabe. Das Remis zum 3:5 Endstand erzielte am 7. Brett Liviu Craciun, ebenfalls gegen einen Spieler mit einer Wertungszahl über 2000. In der Tabelle ist nach diesem Spieltag alles etwas zusammengerückt, so dass mit nun 5:7 Punkten noch der ein oder andere Punkt aus den letzten 3 Spielen nötig sein wird.

 

2. Mannschaft: Bezirksliga am 13.01.2013

Eine unerwartete 3:5 Niederlage gegen Neuburg 1 stand am Ende der fünften Runde der Bezirksliga. An den ersten beiden Brettern mussten Volker Stein und Reiner Bolz gegen die stärksten Gegenspieler eine Niederlage hinnehmen wie auch Angelika Klöditz am 6. Brett. Mit Remis mussten sich Jan Wilk, Ulf Scheiwer, Uwe Stein und Bernd Geisert zufrieden geben. Der einzige Sieg gelang Andreas Zuniga Hinderberger gegen einen 300 Punkte stärkeren Gegner. Mit 5:5 Punkten belegt die zweite Mannschaft in der Bezirksligatabelle aber immer noch einen guten Mittelfeldplatz

 

4. Mannschaft: Kreisklasse am 13.01.2013

Durch einen 2,5:1,5 Sieg bei Maximiliansau/Wörth 3 konnte die vierte Mannschaft den 3. Tabellenplatz festigen. Ferdinand Kröper und Jan Bouquet gewannen ihre Partien und Fabio Pfadt sorgte für den halben Punkt zum Gesamtsieg.

 

Andreas Zuniga Hinderberger erfolgreich bei der Pfalzmeisterschaft

Mit 3,5 Punkten aus 7 Partien erreichte Andreas Zuniga Hinderberger bei den in den Weihnachtferien stattfindenden Jugend-Pfalzmeisterschaften in Bad Dürkheim einen guten Mittelfeldplatz in der U-16. Glückwunsch hierzu!

    

3. Mannschaft: Bezirksklasse am 06.01.2013

Im ersten Spiel des Jahres 2013 erreichte die dritte Mannschaft gegen Kandel 2 einen sicheren 4:2 Sieg. Benno Gensheimer, Otto Carius und Sebastian Schmitt konnten ihre Partien gewinnen. Michael Sohl und Markus Gschwind spielten Remis. Lediglich Clemens Wolff musste sich gegen den stärksten Gegenspieler nach heftiger Gegenwehr knapp geschlagen geben. Mit nun 8 Mannschaftspunkten ist der Klassenerhalt in der Bezirksklasse so gut wie gesichert.

2. Mannschaft: Bezirksliga am 09.12.2012

Ein spannendes Spiel bei Westheim 1 endete 4:4. Andreas Zuniga Hinderberger und Clemens Wolff mussten ihre Partien aufgeben. Reiner Bolz, Volker Stein, Miroslav Vozetic und Michael Sohl spielten Remis. Jan Wilk mit einem schnellen Sieg und die in dieser Saison stark spielende Angelika Klöditz sicherte mit einem Sieg in der letzten Partie des Tages das Mannschaftsremis. Mit 5:3 Punkten belegt die Zweite damit einen hervorragenden 4. Platz der Bezirksligatabelle.

 

1. Mannschaft am 02.12.2012: 2. Rheinland-Pfalz-Liga

Nach einem wechselvollen Spiel gegen die SG Kaiserslautern stand am Ende ein 4:4. Durch verlorene Partien von Thomas Kopf und Gerd Reichling, einem Sieg von Christian Fromm stand es zwischenzeitlich 1:2. Darauf folgten 2 Remispartien von Frank Satzgeber am dritten Brett und Raul Zuniga an Brett 8 womit es 2:3 stand. An Brett 2 gelang es Rainer Zwick mit 2 Türmen und Mehrbauern gegen Turm und 2 Leichtfiguren den Gegner zur Aufgabe zu bewegen und auch Rainer Kopf konnte an Brett 6 durch Mehrbauern sein Damenendspiel gewinnen und mit seinem vierten Punkt im fünften Spiel für die 4:3 Führung sorgen. Leider schaffte es am ersten Brett Svetlin Stojanov nicht, seine Partie über die Zeitnot hinaus zu retten und musste kurz darauf aufgeben. Das Punktekonto ist mit 5:5 derzeit ausgeglichen, allerdings steht noch ein schwieriges Restprogramm an.

 

4. Mannschaft: Kreisklasse am 16.12.2012

Die vierte Mannschaft hatte Westheim 3 zu Gast und siegte mit 3:1. Ferdinand Kröper, Yannick Laibacher und Rayen Zuniga Hinderberger konnten ihre Partien gewinnen.

 

4. Mannschaft am 02.12: Kreisklasse

Mit einer klasse Leistung hat die vierte Mannschaft gegen den Tabellenführer Landau 6 ein 2:2 Unentschieden erreicht. Am ersten Brett musste sich Martin Detzel knapp geschlagen geben, dafür konnten Ferdinand Kröper und Yannick Laibacher an Brett 2 und 3 nach zwischenzeitlich schwierigen Stellungen ihre Partien gewinnen. Am vierten Brett hatte Rayen Zuniga Hinderberger den DWZ-stärksten Gegenspieler und verlor ihre Partie nach vielen guten Zügen nach 4 Stunden Spielzeit nur denkbar knapp. 

 

1. Mannschaft: 2. Rheinland-Pfalz-Liga am 18.11.2012

4:4 Unentschieden stand am Ende einer äußerst spannenden und wechselvollen Begegnung mit Schachhaus Ludwigshafen. Da die Gäste nur mit 7 Spielern angereist waren, führte Bellheim durch den kampflosen Punkt von Raul Zuniga. 3 Niederlagen hintereinander von Jan Wilk, Uwe Stein und Thomas Kopf brachten den Gegner mit 3:1 in front und nach 2 Remispartien von Frank Salzgeber am Spitzenbrett und Rainer Kopf an Brett 5 mit schwarz gegen weitaus DWZ-stärkere Gegner stand es 4:2 für Ludwigshafen. Die beiden verbleibenden Partien von Rainer Zwick am 2. Brett und Christian Fromm am 4. Brett standen nur minimal besser. Zunächst schaffte es Rainer Zwick, mit einem Bauern weniger, dafür aber mit Turm und guter Springer gegen Turm und schlechter Läufer, alle Figuren in ein gewonnenes Bauernendspiel abzutauschen. Danach spielte Christian Fromm mit Läufer, Turm und 3 Bauern gegen 2 Türme und einen Bauern so geschickt, dass er kurz vor der letzten Zeitkontrolle einen der Bauern zur Dame umwandeln und somit die Partie gewinnen und das Unentschieden sichern konnte. Mit 4:4 Mannschaftspunkten belegt die Erste derzeit einen Mittelfeldplatz, es stehen allerdings noch schwere Spiele auf dem Programm. Bereits am 02. Dez. ist das punktgleiche Team aus Kaiserslautern in Bellheim zu Gast.

 

2. Mannschaft am 11.11.2012 gegen Schwegenheim 3:

Einen wichtigen doppelten Punktgewinn schaffte die 2. Mannschaft gegen Schwegenheim 3. Durch den kurzfristigen Ausfall von Andreas Zuniga Hinderberger lag unser Team gleich zu Beginn mit 0:1 in Rückstand. Durch 2 Siege von Reiner Bolz am Spitzenbrett und Ulf Scheiwer an Brett 4 sowie einem Remis von Volker Stein am 3. Brett, konnte der Rückstand in eine Führung umgedreht werden. Die verlorene Partie von Clemens Wolff machte die Begegnung kurzzeitig wieder spannend, doch Jan Wilk am 2. Brett und gleich danach auch Angelika Klöditz (Brett 6) konnten ihre Vorteile zum Partiegewinn nutzen und den wichtigen Gesamtsieg sichern. Die abschließende Niederlage von Uwe Stein fiel dann nicht mehr ins Gewicht. Mit nun 4:2 Punkten steht die Zweite in der oberen Tabellenhälfte der Bezirksliga Süd-Ost.

 

1. Mannschaft: 2. Rheinland-Pfalz-Liga am 04.11.2012

Nur knapp mit 3:5 musste sich die erste Mannschaft bei Schott Mainz 3 geschlagen geben. Mit nur 7 Spielern, davon 3 Ersatz, angereist, musste mit einer weitaus höheren Niederlage gerechnet werden, da sämtliche Gegenspieler über weitaus bessere Wertungszahlen verfügten. Am Spitzenbrett hatte Christian Fromm gegen den stärksten Gegner keine Chance und nach dem Remis von Thomas Kopf an Brett 3 und der Niederlage von Raul Zuniga an Brett 4 stand es bereits 3,5:0,5 gegen uns. Schließlich konnte Rainer Kopf an Brett 5 den Bann brechen und durch eine gelungene Kombination eine Figur und kurz darauf die Partie gewinnen. Damit spielten nur noch die 3 Ersatzspieler. Zunächst erreichte Andreas Zuniga Hinderberger in seinem ersten Rheinland-Pfalz-Liga Einsatz am 8. Brett ein beachtliches Remis und am 7. Brett verlor Jan Wilk seine Partie nur ganz knapp. Dann folgte die Überraschung des Tages. Uwe Stein hatte sich gegen seinen 360 DWZ-Punkte stärkeren Gegenüber 2 Freibauern erspielt und nach fast 6 Stunden Spielzeit konnte er einen davon in eine Dame umwandeln und damit die Partie gewinnen. Mit 3:3 Mannschaftspunkten liegt die Erste nun im Mittelfeld der Tabelle.

 

3. Mannschaft: Bezirksklasse am 04.11.2012

In der vierten Runde der Bezirksklasse Süd hatte Bellheim 3 Landau 4 zu Gast. Clemens Wolff konnte an Brett 2 gewinnen und auch Otto Carius gegen einen 300 DWZ stärkeren Gegner. Michael Sohl, Markus Gschwind, Bernd Geisert und Sebastian Schmitt verloren ihre Partien zum 2:4 Endstand.

 

2. Mannschaft am 21.10.2012:

In der zweiten Runde der Bezirksliga war die zweite Mannschaft zu Gast in Sondernheim. Nach einem schnellen Sieg von Andreas Zuniga Hinderberger und der gleichzeitigen Niederlage von Volker Stein stand es längere Zeit 1:1. Durch mehr oder weniger grobe Fehler gingen dann innerhalb kurzer Zeit fünf Partien zu Ende. An Brett 3 konnte Jan Wilk seinen über 100 DWZ-Punkte stärkeren Gegner zur Aufgabe zwingen und auch Ulf Scheiwer und Uwe Stein konnten ihre Partien gewinnen. Dagegen verlor am Spitzenbrett Reiner Bolz und Miroslav Vozetic. Somit stand es 4:3 für Bellheim. Im der verbleibenden Partie sicherte dann Angelika Klöditz durch das einzige Remis den 4,5:3,5 Mannschaftssieg.

 

Bezirkseinzelmeisterschaften der Jugend und Schüler

Am Samstag, dem 20.10.2012, gingen in Bellheim die diesjährigen Bezirksmeisterschaften der Schüler und Jugend zu Ende. Dabei glänzte insbesondere Andreas ZunigaHinderberger, der als Teilnehmer der u-16 mit 5 Punkten aus 5 Partien Gesamtsieger und somit gleichzeitig Bezirksmeister der u-16 wurde. Da einige Klassen nicht stark besetzt waren, konnten sich auch alle weiteren Bellheimer Teilnehmer in die Siegerlisten spielen.  

Gesamtübersicht:

1.Platz u-16 und Gesamt: Andreas Zuniga Hinderberger (5 Punkte aus 5 Partien)

1.Platz u-18: Yannick Laibacher (2 Punkte aus 5)

1.Platz u-16 w: Cheyenne Brock (1 Punkt aus 5)

1.Platz u-14: Ricardo Hartenstein (1,5 Punkte aus 5)

2.Platz u-14: Emrah Maljoku (0,5 Punkte aus 5)

3.Platz u-12: Joshua Brock (3 Punkte aus 7)

1.Platz u-12 w: Rayen Zuniga Hinderberger (3 Punkte aus 7)

2.Platz u-12 w: Violeta Zuniga Hinderberger (2 Punkte aus 7)

 

1. Mannschaft am 14.10.2012:

Mit einem knappen 4,5:3,5 Sieg gegen VO Mainz gelang unserer 1. Mannschaft in der

2. Rheinland-Pfalz-Liga der erste doppelte Punktgewinn der Saison. Da die Mainzer nur mit 7 Spielern angereist waren, erhielt Rainer Zwick am 2. Brett einen kampflosen Punkt. Dennoch entwickelte sich die Begegnung sehr spannend. Nach Remisen von Raul Zuniga, Liviu Craciun und Uwe Klöditz an den Brettern 6 bis 8, musste Thomas Kopf am dritten Brett seine Partie aufgeben, wonach es 2,5:2,5 stand. Am Spitzenbrett gelang es dann Svetlin Stojanov mit den schwarzen Figuren in seiner speziellen Abtauschvariante von Zug zu Zug seine Stellung zu verbessern und kurz vor der Zeitkontrolle reichte ihm sein Gegner die Hand zur Aufgabe. Bellheim führte mit 3,5:2,5. Es liefen noch die Partien von Christian Fromm, der am 4. Brett große Vorteile hatte und Rainer Kopf mit einer schwierigen Stellung an Brett 5. Um den Mannschaftssieg zu sichern, wurden beide Partien zum Remis abgewickelt und der 4,5:3,5 Endstand war perfekt. Bei der Ausgeglichenheit der Teams in dieser Saison, können die beiden Punkte ein wichtiger Schritt zum Saisonziel Klassenerhalt sein.

 

4. Mannschaft 14.10.2012

In der Kreisklasse erreichte die vierte Mannschaft bei Jockgrim 3 ein 2:2. An den ersten  Brettern mussten Martin Detzel und Yannick Laibacher ihre Partien aufgeben, aber Jan Bouquet und Rayen Zuniga Hinderberger gewannen am 3. und 4. Brett, womit das Unentschieden gesichert war.  

 

1. Mannschaft am 23.09.2012:

In der ersten Runde der 2. Rheinland-Pfalz-Liga Saison war die Erste beim Aufsteiger Worms 2 zu Gast und erreichte mit 4:4 ein Unentschieden. Nach Niederlagen von Volker Stein an Brett 8 und Raul Zuniga an Brett 6, Remispartien von Rainer Zwick (Brett 1) Uwe Klöditz (Brett 7) und Thomas Kopf (Brett 4) und einem Sieg von Rainer Kopf am fünften Brett lagen wir mit 3,5:2,5 zurück. Schließlich schaffte es Svetlin Stojanov am zweiten Brett in der Zeitnotphase in 10 Sekunden 10 Züge zu machen und sicherte sich noch ein Remis. Am dritten Brett gelang es dann Christian Fromm nach über 5 Stunden Spielzeit einem Dauerschach zu entgehen, so dass er bei deutlichem Materialvorteil seinen Gegner zur Aufgabe zwang.

 

2. Mannschaft am 23.09.2012:

Zum Start der Bezirksligasaison hatte die zweite Mannschaft mit Landau 4 gleich einen der Topfavoriten zu Gast, was sich dann auch vor allem an den vorderen Brettern zeigte. Am fünften Brett gelang Uwe Stein ein Sieg und auch Angelika Klöditz an Brett 6 konnte einen nominell stärkeren Spieler bezwingen. Mit dem kampflosen Punkt von Michael Sohl stand am Ende eine 3:5 Niederlage.

 

4. Mannschaft am 23.09.2012:

In der Kreisklasse war Maximiliansau/Wörth 3 zu Gast, wobei Jan Bouquet am dritten Brett seine Partie zum 1:3 Endstand gewinnen konnte.

 4. Mannschaft am 09.09.2012:

 

Zum Saisonauftakt in der Kreisklasse war die Vierte bei Westheim 3 zu Gast und holte sich durch einen 3:1 Sieg die ersten Punkte.

An den ersten beiden Brettern spielten Ferdinand Kröper und Martin Detzel Remis. Yannick Laibacher an Brett 3 und Rayen Zuniga-Hinderberger am vierten Brett konnten ihre Partien gewinnen.

  

Saisonberichte 2011/12

Saisonabschluss der 1. Mannschaft am 15.04.2012
 

Nachdem im vorletzten Spiel gegen Frankenthal der Klassenerhalt in der 2. Rheinland-Pfalz-Liga gesichert werden konnte, gab es am letzten Spieltag, der gemeinsam in Ludwigshafen ausgetragen wurde, eine knappe 3:5 Niederlage gegen Gau-Algesheim 2. Raul Zuniga gelang an Brett 5 ein schön heraus gespielter Sieg. An den Brettern 2 und 3 erzielten Thomas und Rainer Kopf jeweils ein Remis. Sehr beachtenswert waren auch die beiden Unentschieden von Volker Stein und Jan Wilk an Brett 6 und 7, die beide gegen Spieler mit einer 300 Punkte stärkeren Wertungszahl antreten mussten. Zum Saisonende steht mit 7:11 Punkten ein ordentlicher 7. Tabellenplatz. Zwei Bellheimer spielten wiederholt eine überragende Saison. Rainer Zwick gewann alle seine 6 Partien, wurde Brettmeister und steigerte seine Wertungszahl um über 50 Punkte. Auch Svetlin Stojanov konnte am ersten und zweiten Brett gegen sehr starke Spieler alle seine 3 Partien gewinnen und seine Wertungszahl um knapp 20 Punkte auf 2337 verbessern.


 

25.03.2012  

1. Mannschaft sichert Klassenerhalt in der 2. Rheinland-Pfalz-Liga

Durch einen deutlichen 6,5:1,5 Heimerfolg gegen die in Bestbesetzung angetretene Frankenthaler Zweite hat sich die erste Mannschaft endgültig den Klassenerhalt in der 2. Rheinland-Pfalz-Liga gesichert. Lange Zeit verlief  die Begegnung ausgeglichen. Für die Bellheimer Führung sorgte dann am fünften Brett Rainer Kopf, dessen Gegner nach einem Figurenverlust sofort aufgab. Danach ging es Schlag auf Schlag. Noch vor der ersten Zeitkontrolle, jeder Spieler muss in 2 Stunden Bedenkzeit 40 Züge gemacht haben, konnten an den ersten drei Brettern Markus Klauser, Frank Salzgeber und Rainer Zwick ihre Partien gewinnen. Für den ehemaligen Pfalzmeister Zwick war es der 6. Sieg im 6. Spiel, womit er zu den erfolgreichsten Spielern der Liga gehört. Einen weiteren vollen Punkt steuerte Raul Zuniga (Brett 8) bei. Christian Fromm am vierten und Thomas Kopf am sechsten Brett spielten Remis. Nach über 5 Stunden Spielzeit sicherte sich schließlich auch noch Liviu Craciun (Brett 7) in seinem ersten Saisoneinsatz ein Remis.

Da die in der Tabelle dahinter platzierten Mannschaften am Wochenende ihre Spiele verloren haben, hat die Erste mit derzeit 7:9 Mannschaftspunkten bereits vor dem letzten Spieltag den 7.Tabellenplatz sicher. Dieser reicht auf jeden Fall zum Klassenerhalt aus.

  

3. Mannschaft: Bezirksklasse am 11.03.2012

Mit einem 3,5:2,5 Sieg gegen Westheim 2 beendete die 3. Mannschaft die Bezirksklasse-Saison. Andreas Zuniga-Hinderberger und Sebastian Schmitt konnten ihre Partien gewinnen. Clemens Wolff, Markus Gschwind und Otto Carius spielten Remis. Lediglich Bernd Geisert musste diesmal seine Partie aufgeben. Mit dem 6. Tabellenplatz wurde das Saisonziel Nichtabstieg mehr als erfüllt.

 

1. Mannschaft: 2.Rheinland-Pfalz-Liga am 04.03.2012

Mit der wohl höchsten Niederlage einer Bellheimer Mannschaft kehrte die Erste am Sonntag aus Heidesheim zurück. Dezimiert und stark ersatzgeschwächt war eine hohe Niederlage vorprogrammiert, doch mehr als nur ein Remis hatte man sich doch erhofft. Am 1. und am 3. Brett hatten sich Christian Fromm und Rainer Kopf leichte Vorteile erspielt, die sie leider nicht in Punkte ummünzen konnten. Raul Zuniga, Jan Wilk, Ulf Scheiwer und Uwe Stein waren chancenlos. Das einzige Remis zum 0,5:7,5 Endstand schaffte Thomas Kopf gegen den nominell schwächsten Gegenspieler.

 

2. Mannschaft: Bezirksliga am 04.03.2012

Ganz anders lief es bei der zweiten Mannschaft. Obwohl in dieser Saison bisher noch nicht viel geglückt war und bei einer Niederlage der letzte Tabellenplatz drohte, wurden die insgesamt etwa gleichstarken Gegner aus Bad Bergzabern mit 7:1 nach Hause geschickt. Zum ersten Mal verstärkt durch Uwe Klöditz, der am ersten Brett seine Partie gewann, spielte das Team groß auf und auch Miroslav Vozetic gegen den stärksten Gegenspieler sowie Reiner Bolz, Michael Sohl, Andreas Zuniga Hinderberger und Markus Gschwind konnten ihre Partien gewinnen. Zudem erreichten Angelika Klöditz und Volker Stein jeweils Remis gegen stärker eingestufte Spieler. Durch diesen Erfolg ist ein Mittelfeldplatz in der Bezirksliga gesichert.

 

2. Mannschaft: Bezirksliga am 05.02.2012

Etwas enttäuschend verlor die zweite Mannschaft beim Tabellennachbarn Schwegenheim 3 mit 3,5:4,5. Lediglich der in dieser Saison überragend spielende Mannschaftsführer Reiner Bolz und Michael Sohl konnten ihre Partien gewinnen. Ulf Scheiwer, Angelika Klöditz und Andreas Zuniga Hinderberger spielten Remis.

 

4. Mannschaft: Kreisklasse am 05.02.2012

Gegen Herxheim 3 holte die vierte Mannschaft mit einem 2:2 den ersten Punktgewinn in der Kreisklasse. Jan Bouquet und Rayen Zuniga Hinderberger mussten sich gegen die beiden besten Gästespieler knapp geschlagen geben, dafür konnten Yannick Laibacher und Fabio Pfadt ihre Partien souverän gewinnen.

  

1. Mannschaft: 2. Rheinland-Pfalz-Liga am 29.01.2012

Mit etwas Glück erspielte sich die erste Mannschaft gegen Landau 2 einen 5:3 Sieg und sicherte sich damit 2 wichtige Punkte im Abstiegskampf. Schon nach kurzer Spieldauer wurde Gerd Reichling an Brett sieben ein Remis angeboten, welches er mit den schwarzen Figuren akzeptierte. Danach musste Rainer Kopf am dritten sowie Uwe Klöditz an acht ihre Partien aufgeben. Für die Wende sorgte dann am vierten Brett Rainer Zwick mit seinem fünften Sieg im fünften Spiel und Thomas Kopf an Brett fünf, dessen Gegner mit einer Mehrfigur in Zeitnot kam und im letzten Zug vor der Zeitkontrolle seine Dame einstellte. Danach stand es lange Zeit 2,5:2,5 ehe Raul Zuniga in einem Turmendspiel mit einem Bauern weniger seinem über 200 DWZ-Punkte stärkeren Gegner ein Remis zum 3:3 abtrotzte.  Am zweiten Brett hatte sich Christian Fromm schon früh Vorteile erspielt, die er nach und nach ausbauen und schließlich den vollen Punkt einfahren konnte. Am Spitzenbrett zeigte dann Svetlin Stojanov wieder einmal Schach vom feinsten und gewann auch seine dritte Partie in dieser Saison in einem Endspiel mit jeweils einem Springer und 6 Bauern.

 

3. Mannschaft: Bezirksklasse am 29.01.2012

Ein nicht unbedingt erwartetes 3:3 holte die Dritte in der Bezirksklasse bei Maxau/Wörth 2. An den Spitzenbrettern gewannen Clemens Wolff und Markus Gschwind ihre Partien, dazu 2 Remise von Bernd Geisert und Otto Carius. Damit kann sich das Team durch diese starke Leistung weiterhin im gesicherten Mittelfeld der Tabelle behaupten.

 

1. Mannschaft:

In Kaiserslautern musste sich die erste Mannschaft mit 3:5 geschlagen geben, wobei ein Sieg oder zumindest ein Unentschieden greifbar nahe war. Rainer Zwick und Raul Zuniga konnten ihre Partien gewinnen. Markus Klauser und Frank Salzgeber spielten Remis. Thomas Kopf lies in klar gewonnener Stellung einen Springer stehen und auch Rainer Kopf lag mit einem Bauern in Vorteil als er eine Figur und die Partie einstellte. Uwe Klöditz kämpfte vergebens bis zuletzt und hätte in Zeitnot sogar noch gewinnen können. Christian Fromm musste sich gegen den stärksten Gegenspieler geschlagen geben.     

 

2. Mannschaft: Bezirksliga

Den wichtigen ersten Saisonsieg schaffte die zweite in der Bezirksliga gegen Sondernheim. Miroslav Vozetic, Angelika Klöditz und Clemens Wolff holten die vollen Punkte. An den Spitzenbrettern spielten Volker Stein und Jan Wilk remis. Das weitere zum Gesamtsieg notwendige Remis steuerte Mannschaftsführer Reiner Bolz bei. Durch diesen Sieg kann die zweite Mannschaft erstmals die Abstiegszone verlassen. 

 

Vereinsschnellturnier 2011 – Rainer Kopf ist neuer Vereinsmeister

Am Freitag, 23.12.2011 fand das Vereinsschnellturnier 2011 statt. Nach spannenden Partien siegte Rainer Kopf mit 4,5 Punkten vor den beiden punktgleichen Jan Wilk und Thomas Kopf mit 3,5 Punkten.

In der Gruppe B siegte überlegen Andreas Zuniga-Hinderberger mit 3 Punkten vor Matthias Fleischer und Sebastian Schmitt mit je 2 Punkten.

 

 

 

2. Mannschaft am 10.12.2011:

Die zweite Mannschaft holte am Sonntag, 11.Dezember 2011, in Landau den ersten Punkt der Bezirksliga-Saison. Kurioser Weise konnten alle vier Weißpartien von Jan Wilk, Ulf Scheiwer, Reiner Bolz und Michael Sohl gewonnen werden.

  

1.Mannschaft am 04.12.2011:

Durch ein starkes und nicht unbedingt zu erwartendes 4:4 bei Schachhaus Ludwigshafen konnte sich die erste Mannschaft in der 2.Rheinland-Pfalz-Liga einen wichtigen Punkt erspielen. Danach sah es allerdings lange Zeit nicht aus. Durch einen schnellen Figureneinsteller von Raul Zuniga an Brett 6 m kamen wir gleich zu Beginn in Rückstand. Es folgten 2 Remispartien von Torsten Karn an Brett 5 und Thomas Kopf an Brett 4. Als dann Christian Fromm, der als Punktelieferant eingeplant war, seine Partie aufgeben musste, schien die Niederlage unvermeidlich, da auch Rainer Kopf am 2. Brett gegen seinen über 300 Wertungszahlpunkten stärkeren Gegner kurze Zeit später seine Partie verlor. Zwischenzeitlich konnte Gerd Reichling gegen seinen bisher verlustpunktfreien Gegenspieler in ein gewonnenes Endspiel abwickeln und den Rückstand verkürzen. Beim Stand von 2:4 riskierte unser früherer Pfalzmeister Rainer Zwick am 3. Brett zwei Bauernopfer, konnte in der Zeitnotphase einen Königsangriff starten und die Partie gewinnen. Schließlich gelang es auch noch Uwe Klöditz am 7. Brett seinen Qualitätsvorteil in ein gewonnenes Bauernendspiel abzuwickeln. Der nicht mehr für möglich gehaltene Punktgewinn war gesichert.

 

3. Mannschaft am 04.12.2011:

Einen überraschenden Punktgewinn landete auch die dritte Mannschaft in der Bezirksklasse. Gegen Rülzheim 2 siegten Andreas Zuniga-Hinderberger gegen einen 300 Wertungspunkte stärkeren Gegner und Andreas Wölfel nach 2 Jahren Spielpause. Eine starke Leistung zeigten auch Clemens Wolff am Spitzenbrett sowie Markus Gschwind mit 2 Remisen zum 3:3 Endstand.

 

4. Mannschaft am 04.12.2011:

Bei Maximiliansau/Wörth 3 gelang Yannick Laibacher beim 1:3 bereits sein zweiter Sieg im zweiten Spiel.

 

2. Mannschaft 13.11.2011:

In der Bezirksliga muss die 2. Mannschaft weiter auf die ersten Punkte warten. Bei der Ersten von Maxau/Wörth wurde mit 3,5:4,5 ganz knapp verloren. Miroslav Vozetic (Brett 3), Uwe Stein (Brett 4) und Michael Sohl (Brett 7) konnten ihre Partien gewinnen, Reiner Bolz spielte am 6. Brett remis.

 

4. Mannschaft 13.11.2011:

Die 4. Mannschaft empfing in der Kreisklasse Landau 6. Nach spannenden Partien verloren die Jugendlichen gegen die erfahrenen Landauer mit 1:3. Dabei konnte Yannick Laibacher seine erste aktive Partie auf Anhieb gewinnen und für den Ehrenpunkt sorgen.

 

1. Mannschaft 06.11.2011:

Gegen Schott Mainz 3, die mit einem Großmeister und 2 Fide-Meistern angetreten sind, musste sich das Bellheimer Team trotz guter Aufstellung geschlagen geben. Svetlin Stojanov gewann seine Partie am zweiten Brett ebenso wie Rainer Zwick an Brett 6. Am achten Brett konnte Thomas Kopf seine Vorteile nicht nutzen und spielte Remis zum Endstand von 2,5:5,5.

 

23.10.2011

2. Mannschaft:

Im Heimspiel gegen Hagenbach 2 konnte die Bellheimer Zweite in der Bezirksliga nicht wie erwartet den ersten Sieg einfahren. Lediglich Uwe Stein, Reiner Bolz und Markus Gschwind konnten ihre Partien gewinnen.

4. Mannschaft:

Die vierte Mannschaft hat sich auch in ihrem zweiten Spiel in der Kreisklasse gut präsentiert und nur knapp mit 1:3 bei Jockgrim 3 verloren. Fabio Pfadt gelang bei seinem ersten Einsatz gleich der erste Sieg.

 

16.10.2011

1. Mannschaft:

Die erste Mannschaft musste in der 2. Rheinland-Pfalzliga ersatzgeschwächt bei den Schachfreunden Mainz antreten. Gegen die an allen 8 Brettern vermeintlich stärkeren Gegenspieler waren alle Partien spannend und mit etwas Glück hätte durchaus der ein oder andere Punkt mehr herausspringen können. Gegen Spieler die teilweise 400 DWZ stärker waren, holten Jan Wilk, Raul Zuniga und Reiner Bolz ein Remis zum 1,5:6,5 Endstand.

3. Mannschaft:

In der Bezirksklasse verlor die dritte Mannschaft gegen Herxheim 2 mit 2:4. Bernd Geisert und Markus Gschwind spielten Remis. Sebastian Schmitt konnte seine Partie gewinnen.

 

1.Mannschaft:

Mit einem 5,5:2,5 Sieg gegen den Aufsteiger SC Niederkirchen ist die erste Mannschaft erfolgreich in die neue Rheinland-Pfalz-Liga Saison gestartet. Kurz vor der ersten Zeitkontrolle nach 4 Stunden Spielzeit konnte Gerd Reichling in seiner ersten Partie nach über 2 Jahren an Brett 7 mit Schwarz ein wichtiges Remis erreichen. Nach 2 schönen Gewinnpartien von Rainer Zwick (Brett 4) und Rainer Kopf (Brett 6), einem Remis von Thomas Kopf (Brett 5) und einer überraschenden Niederlage von Frank Salzgeber an Brett 3 stand es 3:2 für Bellheim. Nach dem Remis von Raul Zuniga an Brett 8 fehlte noch ein Punkt zum Gesamtsieg. Svetlin Stojanov zeigte dann am zweiten Brett Schach auf höchstem Niveau und setzte den stärksten Gegenspieler durch eine sehenswerte Opferkombination in einem ausgeglichenen Damenendspiel plötzlich Matt. Unser Internationaler Meister Markus Klauser konnte am Spitzenbrett danach auch noch sein Endspiel mit 2 Springern gegen 2 Läufer gewinnen und den 5,5:2,5 Erfolg sicher stellen.

2. Mannschaft:

Mit 3:5 hat die zweite Mannschaft in der Bezirksliga in Jockgrim verloren. Lediglich Reiner Bolz, Angelika Klöditz und Michael Sohl konnten ihre Partien gewinnen.

4. Mannschaft:

Die neu gegründete vierte Mannschaft verlor in der Kreisliga nur knapp mit 1:3 gegen Rülzheim 3. Michelle Flormann konnte ihre Partie gewinnen.

 

Saisonstart 2011/12: Der Schachclub hat wieder 4 Mannschaften! 

   

Berichte der Saison 2010/2011

Ergebnisse vom Wochenende: 10.04.2011 

1. Mannschaft schafft den Klassenerhalt: Durch einen 6:2 Sieg gegen den in Bestbesetzung angetretenen Vizemeister aus Frankenthal hat sich unsere 1.Mannschaft am letzten Spieltag der 2.Rheinland-Pfalzliga aus der Abstiegsregion entfernt und sich auf den 3. Tabellenplatz vorgespielt. Zunächst konnte Rainer Zwick am 3. Brett durch ein wunderschönes Springeropfer seine Partie gewinnen und für die Bellheimer Führung sorgen. Nach zwei Remisen von Christian Fromm (Brett 4) und Volkmar Klein (Brett 6) sorgte Frank Salzgeber am 2. Brett durch einen weiteren Sieg für die 3:1 Führung. Liviu Craciun, der im Mittelspiel eine Figur gewann, konnte diese bis zum Schluss verteidigen und sein Gegner verlor in aussichtsloser Stellung im 39. Zug wegen Zeitüberschreitung. Damit war das Minimalziel Unentschieden erreicht und am Spitzenbrett spielte ja noch Svetlin Stojanov, der mit schwarz den besten Gästespieler in einem sehenswerten Endspiel besiegen und somit den wichtigen Gesamtsieg sichern konnte. Danach boten Rainer und Thomas Kopf in ausgeglichenen Partien Remis an und der 6:2 Erfolg war unter Dach und Fach. Der 3. Platz mit 10:8 Gesamtpunkten in der Abschlusstabelle der 2.Rheinland-Pfalzliga ist seit vielen Jahren das beste Ergebnis. Wie ausgeglichen die Liga in dieser Saison war, zeigt die Tatsache, das Bad Kreuznach mit nur 2 Punkten weniger als Tabellenachter zusammen mit Dahn und Orient Mainz absteigen muss.

2. Mannschaft:  Bellheim - Maximiliansau/Wörth   5  :  3 Am letzten Spieltag der Bezirksliga behielt unsere 2. Mannschaft mit 5:3 gegen Maximiliansau/Wörth die Oberhand und konnte sich so mit 8:10 Mannschaftspunkten in der Abschlusstabelle vom 9. auf den gesicherten 6. Platz verbessern. Für die vollen Punkte sorgten Uwe Stein, Michael Sohl, Volker Stein und Miroslav Vozetic. Jeweils beachtenswerte Remise erspielten sich Jan Wilk und Ulf Scheiwer. Lediglich Reiner Bolz und Andreas Zuniga Hinderberger, die beide dennoch eine sehr gute Saison spielten, mussten ihre Partien aufgeben.

20.02.2011

1. Mannschaft: in Landau  4:4  In einem wahren Krimi stand nach 6 Stunden Spielzeit ein 4:4 bei Landau 2. Nachdem einer Niederlage von Raul Zuniga und Remispartien von Christian Fromm, Rainer Kopf, Volkmar Klein und Thomas Kopf stand es 3:2 für Landau. Als dann auch noch Rainer Zwick seine gute Angriffspartie durch Zeitnot verlor, stand es 2:4 und die Begegnung verloren zu gehen. Am ersten Brett brachte Markus Klauser seinen Gegner soweit, dass dieser von seinen 8 verbleibenden Figuren nur noch den König ziehen konnte und deshalb aufgab. Am zweiten Brett schaffte es schließlich Frank Salzgeber nach 6 Stunden Spielzeit mit den schwarzen Figuren eine sehr schwierige Partie zu gewinnen und sicherte somit wenigstens das 4:4. Mit 8:8 Mannschaftspunkten ist der Klassenverbleib in der 2. Rheinland-Pfalzliga ein Spieltag vor Schluss aber immer noch nicht sicher.

2. Mannschaft:  Die Zweite besiegte in der Bezirksliga Sondernheim 1 mit 5:3. Jan Wilk, Uwe Stein und Michael Sohl sorgten für die vollen Punkte. Volker Stein, Reiner Bolz, Ulf Scheiwer und Angelika Klöditz spielten Remis.  

 3. Mannschaft:  Die dritte Mannschaft verlor in der Bezirksklasse knapp mit 2,5:3,5 bei Sondernheim 2. Bernd Geisert und Helmut Ternette konnten ihre Partien gewinnen. Andreas Zuniga Hinderberger erspielte sich ein Remis.

 30.01.2011

1. Mannschaft:   5:3 gegen Vorwärts Orient Mainz    In der 2. Rheinland-Pfalz-Liga erzielte die erste Mannschaft einen wichtigen 5:3 Erfolg gegen Vorwärts Orient Mainz. Schon zu Beginn zeichnete sich ein spannender Spielverlauf ab, denn lediglich Rainer Zwick konnte sich nach einem Bauernopfer einen Qualitätsvorteil verschaffen, alle anderen Partien standen sehr schwierig. Nach und nach wendeten sich einige Partien zu unseren Gunsten, so dass nach Rainer Zwick (Brett 4) auch unser Spitzenbrett Svetlin Stojanov einen vollen Punkt verbuchen konnte. Nach zwei Remisen von Raul Zuniga (Brett 8) und Frank Salzgeber an Brett 2 gegen den Internationalen Meister Dimo Werner, folgte ein weiter Sieg von Rainer Kopf an Brett 7. Schließlich überwältigte auch noch Christian Fromm trotz Qualitätsrückstand seinen Gegenspieler mit einen unwiderstehlichen Mattangriff und machte das 5:3 perfekt. Volkmar Klein und Thomas Kopf hatten ihre Partien zwischenzeitlich verloren. Mit 7:7 Punkten belegt die Erste nun einen Mittelfeldplatz, ist aber 2 Spieltage vor Schluss noch nicht ganz auf der sicheren Seite.      

3. Mannschaft:  Die dritte Mannschaft spielte in der Bezirksklasse gegen die zweite aus Maxau/Wörth 3:3. Clemens Wolff am ersten Brett sowie Otto Carius und Helmut Ternette konnten ihre Partien gewinnen.

1. Mannschaft:   2. Rheinland-Pfalzliga: Bad Kreuznach - Bellheim  Beim Tabellennachbarn Bad Kreuznach hat sich die Erste, obwohl ersatzgeschwächt, relativ gut verkauft und nur knapp mit 3:5 verloren. Rainer Kopf (Brett 4) und Raul Zuniga (Brett 5) konnten Ihre Partien gewinnen. An den Brettern 2 und 3 spielten Volkmar Klein und Thomas Kopf jeweils Remis. Am Spitzenbrett musste sich Christian Fromm nach einem interessanten Figurenopfer nur knapp geschlagen geben. Volker Stein, Jan Wilk und Uwe Stein mussten gegen weitaus DWZ-stärkere Gegenspieler ihre Partien aufgeben. Das Team steht nun in der 2. Rheinland-Pfalzliga mit 5:7 Punkten auf Tabellenplatz 7.

3. Mannschaft:  Die dritte Mannschaft verlor in der Bezirksklasse knapp mit 2,5:3,5 bei Westheim 2. Markus Gschwind und Benno Gensheimer konnten ihre Partien gewinnen. Am Spitzenbrett erreichte Clemens Wolff ein Remis.. Mannschaft:

1. Mannschaft am 19.12.2010:  Ein hochklassiges und spannendes Match lieferte sich unsere 1.Mannschaft in der 2.Rheinland-Pfalzliga gegen die in Bestbesetzung angetretenen Dahner. Nach dreieinhalb Stunden musste als erster Thomas Kopf ein Remisangebot seines Gegenspielers annehmen. Danach konnten Christian Fromm und am Spitzenbrett Markus Klauser mit zwei schönen Gewinnpartien das Bellheimer Team in Führung bringen. Nach zwischenzeitlichen Niederlagen von Raul Zuniga und Rainer Kopf, der  es mit dem stärksten Gästespieler zu tun hatte, sorgte Svetlin Stojanov an Brett 2 für den 3,5:2,5 Zwischenstand. Letztendlich konnte auch noch Frank Salzgeber einen Mattangriffsversuch abwehren und seinen Gegenspieler selbst in ein Mattnetz locken. Somit war mit 4,5 Punkten der Gesamtsieg gesichert. Leider musste dann Rainer Zwick nach einer spannenden Partie aufgeben. Nach diesem 4,5:3,5 Erfolg belegt die erste Mannschaft mit 5:5 Punkten den sechsten Tabellenplatz.

2. Mannschaft am 19.12.2010:  Die Zweite hatte es in der Bezirksliga mit dem Topfavoriten Rülzheim 1 zu tun. Jan Wilk zeigte dabei eine super Leistung und konnte seinen nach DWZ weitaus stärkeren Gegner besiegen. Zwei Remise gelangen Ulf Scheiwer und Michael Sohl. Die Begegnung ging damit mit 2:6 verloren.

3. Mannschaft am 12.12.2010:  Gegen den Tabellenführer aus Hagenbach 2 hatte die dritte Mannschaft in der Bezirksklasse nur geringe Chancen. Für den vollen Punkt sorgte Sebastian Schmitt. Zwei beachtenswerte Remis holten Bernd Geisert und Andreas Zuniga Hinderberger gegen jeweils 400 DWZ stärkere Gegenspieler.

28.11.2010      2.Rheinland-Pfalzliga:     Schott Mainz 3 - Bellheim    4:4  Nach dem Spielverlauf sicherlich etwas enttäuschend ist das 4:4 der ersten Mannschaft in der 2.Rheinland-Pfalz-Liga bei Schott Mainz 3 einzustufen. Nach 2 Remispartien durch Torsten Karn (Brett 5) und Volkmar Klein (Brett 4) und 2 Siegen von Rainer Kopf (Brett 6) und Thomas Kopf (Brett 7) sah alles nach einem deutlichen Sieg aus. Jedoch wendete sich dann das Blatt und 3 vermeidbare Niederlagen von Markus Klauser, Christian Fromm und Raul Zuniga führten zu einem 3:4 Rückstand. Durch seinen souveränen Sieg am vierten Brett konnte Frank Salzgeber aber dann doch noch wenigstens das Unentschieden retten.

28.11.2010      Bezirksliga:  Bad Bergzabern - Bellheim 2     5:3  Die Zweite verlor unnötig in der Bezirksliga bei Bad Bergzabern. Ulf Scheiwer und Bernd Geisert konnten ihre Partien gewinnen. Volker Stein, der sich in dieser Saison in sehr guter Form präsentiert und Angelika Klöditz spielten Remis. Mit 4:6 Punkten ist die Zweite nun ins hintere Tabelledrittel abgerutscht.

07.11.2010        2. Rheinland-Pfalz-Liga:       Bellheim 1 – Neustadt         2:6  Gegen den Meisterschaftsfavoriten Neustadt war nach dem Spielverlauf mehr möglich. Letztlich konnte nur Markus Klauser seine Partie gewinnen. Liviu Craciun sowie Raul Zuniga spielten Remis.

Bezirksliga:    Kandel 1 – Bellheim 2      4:4    Obwohl ersatzgeschwächt, holte die Zweite durch das Unentschieden einen weiteren wichtigen Punkt gegen den Abstieg. Jan Wilk, Uwe Stein und Bernd Geisert siegten, Reiner Bolz am Spitzenbrett und Angelika Klöditz erspielten sich ein Remis. Mit 4:4 Punkten belegt die Zweite einen guten Mittelfeldplatz.

1. Mannschaft am 17.10.2010:  Durch einen überraschend deutlichen 6:2 Sieg gegen Schachhaus Ludwigshafen konnte sich die 1.Mannschaft die ersten Mannschaftspunkte sichern. Markus Klauser, Frank Salzgeber, Volkmar Klein, Rainer Zwick und Rainer Kopf konnten ihre Partien gewinnen. Christian Fromm und Thomas Kopf spielten Remis.

 3. Mannschaft am 17.10.2010:  In der Bezirksklasse verlor die Dritte bei Jockgrim 2. Bernd Geisert und Benno Gensheimer erzielten jeweils ein Remis.

2. Mannschaft am 10.10.2010:  Mit 3,5:4,5 verlor die zweite Mannschaft in der Bezirksliga knapp gegen Schwegenheim 3. Am Spitzenbrett bestätigte Volker Stein seine derzeit gute Form, er gewann einen Springer und somit recht sicher auch seine Partie. Die weiteren Punkte holten Uwe Stein, Michael Sohl und Reiner Bolz mit Remis an Brett 2.

1.Mannschaft: 19.09.2010:  Einen rabenschwarzen Start in die neue Saison der 2.Rheinland-Pfalz-Liga erwischte die erste Mannschaft in Heidesheim. Wie schon in der letzten Saison verlor man ganz klar, diesmal mit 2,5:5:5. Lediglich Markus Klauser konnte seine Partie gewinnen, Christian Fromm, Volkmar Klein und Rainer Kopf erreichten ein Remis.

 2.Mannschaft: 19.09.2010   Sehr viel besser machte es die Zweite im Bezirksligaderby bei Westheim 1. Siege von Volker Stein, Jan Wilk, Uwe Stein, Angelika Klöditz und Clemens Wolff sowie zwei Remispartien von Michael Sohl und Miroslav Vozetic sorgten für einen sicheren 6:2 Erfolg. Mit 3:1 Mannschaftspunkten belegt die zweite Mannschaft einen vorderen Tabellenplatz

3.Mannschaft: 12.09.2010  Gegen die favorisierten und DWZ-stärkeren Herxheimer war zum Bezirksklassenauftakt nicht viel zu holen. Am zweiten Brett gelang Markus Gschwind ein Remis genauso wie Andreas Zuniga-Hinderberger am vierten Brett.

Bellheim 2 – Jockgrim vom 29.08.2010   Zum Saisonauftakt gelang mit 2-fachem Ersatz ein 4:4 gegen Jockgrim 1. Es siegten Reiner Bolz (Brett 2), Ulf Scheiwer (Brett 4) und Michael Sohl (Brett 5). Die zwei Remispartien spielten Miroslav Vozetic (Brett 3) und Bernd Geisert (Brett 7). Am Spitzenbrett musste sich Jan Wilk nur knapp in einem Turmendspiel geschlagen geben.  

 3. Mannschaft: Bellheim 3 – Hagenbach 3 am 13.03.2011    4:2   In einem echten Endspiel um den Klassenerhalt in der Bezirksklasse konnte sich die dritte Mannschaft mit einem 4:2 Erfolg in letzter Minute den Klassenerhalt sichern. In der Begegnung, die unbedingt gewonnen werden musste, sorgte mit einer schönen Partie Andreas Zuniga Hinderberger am vierten Brett für die Bellheimer Führung. Diese konnte Otto Carius am 5. Brett ausbauen. Nach 2 Niederlagen von Clemens Wolff und Bernd Geisert wurde es noch mal spannend, doch Benno Gensheimer (Brett 6) siegte souverän und schließlich gewann auch noch Markus Gschwind eine spannende Partie am zweiten Brett. Damit war der Sieg perfekt und die Punktgleichheit in der Tabelle hergestellt. Durch die besseren Brettpunkte konnte nun Hagenbach auf den Abstiegsplatz verdrängt werden. 

  

Saison 2010/ 2011

Der Bellheimer Schachclub geht mit 3 Teams in die neue Saison. Die Zielsetzungen in den betreffenden Spielklassen ist jeweils der Klassenerhalt:

Bellheim 1 -  2. Rheinland-Pfalz-Liga:

Markus Klauser (Internationaler Meister), Svetlin Stojanov, Frank Salzgeber, Christian Fromm, Rainer Zwick, Torsten Karn, Volkmar Klein, Rainer Kopf, Thomas Kopf, Liviu Craciun, Raul Zuniga, Gerd Reichling

Bellheim 2 – Bezirksliga:

Uwe Klöditz, Volker Stein, Reiner Bolz, Jan Wilk, Miroslav Vozetic, Ulf Scheiwer, Uwe Stein, Angelika Klöditz, Michael Sohl

Bellheim 3 – Bezirksklasse:

Clemens Wolff, Markus Gschwind, Bernd Geisert, Andreas Zuniga-Hinderberger, Otto Carius, Sebastian Schmitt, Benno Gensheimer, Helmut Ternette, Adolf Wenk, Andreas Wölfel, Marius Adam

   

 

 

Top