Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer

Schachclub Bellheim 1949

Aktuelles

Alles Aktuelle über unseren Verein findet ihr hier.

Spende der Sparkasse für die Jugendarbeit

Geschrieben von Kopf Thomas
Kategorie:

Sparkasse Germersheim-Kandel unterstützt die Jugendarbeit

Peter Hammann, Leiter des Filialbereichs Bellheim, übergab der Jugendabteilung des Bellheimer Schachclubs einen Scheck in Höhe von 150 € für die Anschaffung eines großen Demonstrationsschachbrettes für die Nachwuchsarbeit. Der Schachclub ist Ende 2017 wieder in seine renovierten Räume im alten Rathaus eingezogen. Vereinsvorsitzender Thomas Kopf und die Schachjugend bedanken sich ganz herzlich für die Unterstützung.

Spende Sparkasse 02.02.2018

Partie vom Wochenende

Geschrieben von Jan Wilk
Kategorie:

Hier das Spiel von unserem Vereinsmitglied Raul Zuniga, der seine Partie großzügiger weise zur Verfügung gestellt hat.

Spielberichte 31.03.2019

Geschrieben von Kopf Thomas
Kategorie:

1. Mannschaft: Bezirksklasse

Gegen eine dezimierte Mannschaft von Hagenbach 3 konnte die Dritte mit 4,5:1,5 gewinnen. Sebastian Schmitt und Uwe Stein konnten ihre Partien gewinnen, Volker Stein spielte Remis. Die kampflosten Punkte gingen an Bernd Geisert und Otto Carius.

5. Mannschaft: Kreisklasse

Eine knappe 1,5:2,5 Niederlage gab es bei Westheim 3. Jacob Meincke konnte als einziger seine Partie gewinnen, dazu kam noch ein Remis von Ricardo Hartenstein am ersten Brett..

Nachwuchsliga:

In der ersten Runde der Nachwuchsliga gelang unserem Team ein überraschender 3:1 Sieg bei Speyer-Schwegenheim. Max Wolf, Jacob Meincke und Mourice Weber konnten ihre Partien gewinnen. Lediglich am ersten Brett musste Jakob Wolf seine Partie gegen den stärksten Gegenspieler aufgeben.

Die Erste feiert den Klassenerhalt!

Geschrieben von Kopf Thomas
Kategorie:

1. Mannschaft: 2. Rheinland-Pfalz-Liga am 07.04.2019

Nach dem überraschenden Sieg im letzten Spiel gegen Frankenthal 2 hatte die Bellheimer Erste nun die Chance mit einem weiteren Sieg zum Saisonabschluss gegen Neustadt, den Klassenerhalt aus eigener Kraft zu schaffen. Und dies gelang nach spannenden Partien knapp mit 4,5:3,5, wobei Jan Wilk zum Matchwinner avancierte, da er seine Partie, die eigentlich 2-zügig verloren war, als einziger noch gewinnen konnte und dies bei 7 weiteren Remisen zum knappen Gesamtsieg ausreichte. Für die 7 Remispartien sorgten Lorenz Busch, Svetlin Stojanov, Rainer Zwick, Christian Fromm, Thomas Kopf, Rainer Kopf und Jannick Steinkönig. Am Saisonende belegt die Erste damit den gesicherten 7. Tabellenplatz.

Als weiterer Erfolg konnte Rainer Zwick einmal mehr in dieser Liga die Brettwertung für sich entscheiden.

3. Mannschaft: Bezirksklasse am 07.04.2019

Die dritte Mannschaft fegte überraschend den Tabellendritten Maximiliansau/Wörth 2 mit 5:1 von den Brettern. Volker Stein, Michael Sohl, Uwe Stein und Sebastian Schmitt konnten ihre Partien gewinnen. Angelika Klöditz und Bernd Geisert spielten Remis.

Spielbericht 17.03.2019

Geschrieben von Kopf Thomas
Kategorie:

1. Mannschaft: 2.Rheinland-Pfalz-Liga

Mit einem knappen 4,5:3,5 Sieg überraschte die Bellheimer Erste im Heimspiel gegen die klar favorisierte Frankenthaler Zweite, die an 7 der 8 Bretter deutlich stärker besetzt war.

Zunächst einigten sich nacheinander Ferdinand Kröper, Thomas Kopf, Yannick Föhr und Jannick Steinkönig in ausgeglichenen Stellungen auf Remis. Danach gewann Rainer Zwick am Spitzenbrett mit schwarz seine Partie durch eine wunderschöne Kombination. In der Partie von Rainer Kopf konnte keiner der beiden Kontrahenten noch etwas ausrichten, wonach das Remis unausweichlich war. Beim Stand von 3,5:2,5 für Bellheim schaffte es dann Jan Wilk, gegen seinen fast 300 DWZ stärkeren Gegenspieler, in einem Läuferendspiel einen Bauern umzuwandeln und somit für den Gesamtsieg zu sorgen. Die abschließende Niederlage von Christian Fromm fiel damit nicht mehr ins Gewicht.

Diesem ersten Saisonsieg müsste nun im letzten Spiel gegen Neustadt allerdings noch ein weiterer folgen, um Chancen auf den Klassenerhalt zu haben.