Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer

Schachclub Bellheim 1949

Bericht 21.01.2018

Geschrieben von Kopf Thomas

Spielbericht 2. Mannschaft 21.01.2018

Bezirksliga Süd-Ost:

Am vergangenen Sonntag, dem 21.1.2018, empfing der SK Maxau-Wörth I die zweite Mannschaft aus Bellheim. Um Punkt 9 Uhr wurden die Bretter freigegeben und der Wettkampf begann. Die Heimmannschaft konnte vollzählig mit ihren Stammspielern antreten. Bei Bellheim II fehlte Uwe Stein am 7. Brett, als Ersatzspieler wurde Michael Sohl eingesetzt.

 

Nach eineinhalb Stunden Spielzeit einigte sich Rainer Bolz mit seinem Gegner auf ein  solides Unentschieden, sowie auch kurz darauf Martin Detzel und Ulf Scheiwer.

Michael Sohl musste wegen einer lästigen Fesselung eine Figur opfern und bekam im Gegenzug dafür nur zwei Bauern. Er verteidigte sich gut, verlor aber schließlich die Partie.

Nach fünfeinhalb Stunden Spielzeit mussten sich die „Youngstars“ Jan Wilk, Andreas Zuniga-Hinderberger und Ferdinand Kröper geschlagen geben, obwohl Jan und Andreas zwischenzeitlich einen Bauernvorteil hatten. Nach zähem Verteidigen mussten schließlich alle drei ihren teilweise DWZ-stärkeren Gegnern den vollen Punkt überlassen.

Einziger Sieger dieses Spieltages war Yannick Föhr, der in einem Springer-und-Bauer-gegen-Turm-Endspiel landete. Nach Umwandlung seines Bauern musste sein Gegner aufgeben.

Kategorie: