Schachclub Bellheim 1949

1. Mannschaft am 23.04.2017

Geschrieben von Ulf Scheiwer

Am letzten Spieltag gab es für die erste Mannschaft eine 2,5:5,5 Niederlage gegen Frankenthal 1. Dabei konnte Hans-Jürgen einen starken Sieg einfahren. Oliver Prestel, Jan Wilk und Yannick Föhr spielten Remis. 

1. Rheinland-Pfalz-Liga 2016/2017 – 9. Spieltag, 23.04.2017
Der SC Remagen-Sinzig ist Meister der 1. Rheinland-Pfalz-Liga und darf in die Oberliga Südwest aufsteigen. In einer überaus spannenden letzten Runde setzte sich Remagen-Sinzig nach fast sechs Stunden mit 4,5:3,5 gegen die SG Trier II durch und holte damit die entscheidenden Punkte für den Titelgewinn. Knapp das Nachsehen haben damit die Sfr. Heidesheim, die zwar im letzten Spiel gegen den SC Pirmasens überdeutlich mit 7:1 gewannen, aber einen Mannschaftspunkt hinter Remagen-Sinzig zurückbleiben. Als entscheidend erwies sich der Punktverlust gegen den SK Ludwigshafen, gegen den sich Remagen-Sinzig knapp durchsetzen konnte. Der SK Ludwigshafen beendet die Saison nach dem sicheren 5,5:2,5 gegen den SV 03/25 Koblenz II auf dem dritten Rang. Knapp dahinter rangiert der SK Frankenthal, dem zum Abschluss ein 5,5:2,5-Erfolg gegen den SC Bellheim gelingt. Bellheim muss damit nach nur einer Saison die 1. Rheinland-Pfalz-Liga wieder verlassen. Begleitet werden die Südpfälzer vom TSV Schott Mainz III, der auch im neunten und letzten Spiel ohne Punkte bleibt und dem SK Landau II klar mit 1,5:6,5 unterliegt.
Rang Mannschaft TWZ S R V Man.Pkt. Brt.Pkt 1. SC Remagen-Sinzig I 2221 8 1 0 17 - 1 42.5-29.5 2. Sfr. Heidesheim I 2160 7 2 0 16 - 2 52.0-20.0 3. SK Ludwigshafen 1912 I 2132 5 2 2 12 - 6 43.0-29.0 4. SK Frankenthal I 2094 5 1 3 11 - 7 40.5-31.5 5. SC Pirmasens I 2067 3 3 3 9 - 9 38.0-34.0 6. SK Landau II 2116 3 2 4 8 - 10 37.5-34.5 7. SG Trier II 2018 3 1 5 7 - 11 31.0-41.0 8. SV 03/25 Koblenz II 2022 3 0 6 6 - 12 29.0-43.0 9. SC Bellheim I 2113 1 2 6 4 - 14 27.0-45.0 10. TSV Schott Mainz III 2170 0 0 9 0 - 18 19.5-52.5
Brettwertungen:
Brett 1: FM Johannes Carow (Sfr. Heidesheim) 8,0/9
Brett 2: IM Richard Polaczek (SC Remagen-Sinzig) 7,5/8
Brett 3: Dr. Dan Fulea (SK Frankenthal) 7,0/9
Brett 4: Andreas Haasler (Sfr. Heidesheim) 8,0/9
Brett 5: Stefan Johann (SK Ludwigshafen 1912) 7,5/9
Brett 6: WFM Annelen Carow (Sfr. Heidesheim) 8,0/9
Brett 7: Christoph Klein (Sfr. Heidesheim) 6,5/9
Brett 8: Harald Lares (SC Pirmasens) 6,0/9
Alexander Thieme-Garmann (SV 03/25 Koblenz II) 6,0/9
Daniel Hendrich – Bebelstraße 78 – 67549 Worms – 06241/56866 – Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kategorie: